Home

Das Fortbildungsangebot im Detail

Konfrontative Pädagogik

Ein einführender Studientag von 09:00 bis 16:30 Uhr

Das größte Problem von Lehrerinnen und Lehren und pädagogischen Fachkräften ist gewöhnlich nicht die Vermittlung der Lerninhalte, sondern der Umgang mit störendem und aggressivem Verhalten einiger Schülerinnen und Schüler. Wir bereiten uns gut vor und halten unseren Unterricht mit viel Engagement und Herzblut, und was machen unsere Schülerinnen und Schüler? Viele stören den Unterricht systematisch, hindern ihre Mitschülerinnen und Mitschüler am Lernen, grenzen andere aus, provozieren, beleidigen, verletzen einander, verweigern die Mitarbeit und verhalten sich uns gegenüber respektlos. Diese Phänomene kennen wir. Wie können wir aber mit diesen Verhaltensweisen umgehen?
Die Referentin unterrichtet an der BBS I Technik Kaiserslautern und ist ausgebildete Coolness- und Antiaggressions-Trainerin. Sie stellt ein Konzept vor, das darauf ausgerichtet ist, präventiv solchen Verhaltensweisen entgegenzuwirken und in akuten Fällen effektiv zu reagieren.

Referentin
Nomita Banerji-Gévaudan

Veranstalter
Kirchliche Fachberatung für den Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen

Anmeldung und Kontakt
Andre Koch, andre.koch(at)evkirchepfalz.de