Home

Die Veranstaltungen der Konferenz

 

 

 

13. November 2017 - Nachmittagskonferenz
"Leistungsmessung und Leistungsbeurteilung im Religionsunterricht"

Mit dem Religionsunterricht als ordentlichem Lehrfach stehen wir als ReligionslehrerInnen in der Pflicht, die Leistung unserer Schülerinnen und Schüler zu dokumentieren, zu messen und zu beurteilen. Wie sensibel und komplex diese Aufgabe grundsätzlich und vielleicht besonders im Religionsunterricht ist, erfahren wir dabei täglich im Umgang mit unseren Schülerinnen und Schülern. Insofern benötigen wir Klarheit und müssen auskunftsfähig sein im Blick auf folgende Fragen: Welches Verständnis von „Leistung“ steht im Hintergrund meines Unterrichts? Wie und anhand welcher Aktivitäten nehme ich die Leistungen meiner Schülerinnen und Schüler wahr? In welchen Formen und anhand welcher Kriterien kann ich die Leistung meiner SchülerInnen messen? Und wie finde ich am Ende zu einer angemessenen und gerechten Beurteilung ihrer Leistung?
Mit Robert Tophofen, stellvertretendem Vorsitzenden des Philologenverbandes und Mitherausgeber der Broschüre „Leistungsfeststellung und Leistungsbeurteilung in der Schule“ informieren wir uns an diesem Nachmittag über aktuelle Diskussionen und Standpunkte rund um das Thema „Leistung“.
Bewusst schauen wir zunächst über den Tellerrand unseres Religionsunterrichtes und beschäftigen uns mit einem Leistungsverständnis und mit Möglichkeiten der Leistungsfeststellung aus allgemeinpädagogischer Sicht. Im anschließenden Gespräch diskutieren wir dann, inwieweit diese Sicht auch auf den Religionsunterricht zutrifft oder ob Leistung im Religionsunterricht anders zu messen und zu beurteilen ist.

Referent: Robert Tophofen
Datum: 13.11.2017, 15.00 - 17.30 Uhr
Ort: Alte Eintracht (Cafeteria), Unionsstraße 2, 67657 Kaiserslautern
EFWI-Nr.: 17EA110012

 

26. Februar 2018 - Nachmittagskonferenz
"Digitale Tools & Learningapps im Religionsunterricht"

Wie Onlineangebote und Smartphoneapps den Religionsunterricht methodisch und schülerorientiert bereichern.

Was den kreativen Umgang von Onlinetools und Apps angeht, sind viele unserer Schülerinnen und Schüler uns längst voraus. Zeit, ein wenig aufzuholen und sich auf den neuesten Stand zu bringen. Welche Onlineangebote oder Smartphoneapps können den Religionsunterricht in der Tat bereichern? Wie setzen wir digitale Tools lernförderlich im Unterricht ein? Wie nutzen wir die digitalen Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler motivierend für methodisch neue Wege?
Christian Günther, Medienbeauftragter des Amts für Religionsunterricht, führt uns auf dieser Nachmittagskonferenz ein in die Welt des digitalen Lernens. Ganz praxisorientiert probieren wir verschiedene digitale Tools und Learningapps aus und diskutieren ihre Einsatzmöglichkeiten im Unterricht.

Referent: Christian Günther (Medienbeauftragter des Amts für Religionsunterricht)
Datum: 26.02.2018, 15.00 - 17.30 Uhr
Ort: Medienzentrale, Roßmarktstraße 4, 67343 Speyer
EFWI-Nr.: 18EA110001

 

14. Mai 2018 - Nachmittagskonferenz
"Theologisieren mit Kindern und Jugendlichen"

Die Nachmittagskonferenz „Theologisieren mit Kindern und Jugendlichen“ gibt einen Einblick in die Thematik der Kinder- und Jugendtheologie. Zuerst werden Grundlagen am Beispiel konkreter Unterrichtsaufzeichnungen erläutert. Darüber hinaus werden exemplarisch Methoden des Theologisierens vorgestellt, eingeübt und auf den eigenen Unterricht hin überprüft.
Die Veranstaltung greift damit ein gegenwärtig aktuelles und brisantes Thema der religionspädagogischen Forschungslandschaft auf und bietet Wege, dem religiösen Traditionsabbruch von Jugendlichen im Unterricht in didaktisch angemessener Weise zu begegnen.

Referentin: Dr. Anke Kaloudis (Religionspädagogisches Institut der EKHN)
Datum: 14.05.2018, 15.00 - 17.30 Uhr
Ort: Religionspädagogisches Zentrum, Stiftstraße 23, 67434 Neustadt an der Weinstraße
EFWI-Nr.: 18EA110002