Home

Das Fortbildungsangebot im Detail

Der neue Übergangslehrplan Sek II

Diese Tagung ist ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich. Bitte wählen sie eine der inhaltsgleichen Tagungen am 04.09. (Saarbrücken) oder 12.09. (Völklingen)

Schülerinnen und Schüler, die ab 2019 in die Gymnasiale Oberstufe Saar eintreten, können sich nicht nur – wie bisher – mündlich prüfen lassen. Sie dürfen künftig auch eine schriftliche Abiturprüfung ablegen. Die Prüfungsaufgaben werden zentral gestellt.

Diese Änderung hat große Auswirkungen auf die Unterrichtskultur im Religionsunterricht. Er hat künftig auch die Aufgabe, auf eine mögliche schriftliche Abiturprüfung vorzubereiten. Die verpflichtenden Themen des Lehrplans und die fachspezifischen Prüfungsanforderungen bekommen somit ein größeres Gewicht.

Lehrplan und APAs mussten an die neue Situation angepasst werden. Drei regionale Studientage in Kooperation mit dem Ministerium stellen den modifizierten Übergangslehrplan vor und beschäftigen sich mit den Anforderungen für die Abiturprüfungen.

Zu den Studientagen sind Lehrerinnen der Sekundarstufe II an Gymnasien, berufsbildenden Schulen und Gemeinschaftsschulen eingeladen. Eine Mischung der Unterrichtskulturen aller drei Schularten ist an diesen Studientagen ausdrücklich erwünscht.

Referenten
Mitglieder der Lehrplankommission

EKiS.103-0390

Online-Anmeldung
hier klicken

Weitere Anmeldemöglichkeiten
hier klicken