Home

Das Fortbildungsangebot im Detail

Wann und wie das Christentum entstand

Ein offenes Seminar mit Prof. Dr. Klaus Wengst.

Gastgeberin ist die Fachrichtung Ev. Theologie der Universität des Saarlandes.

Eine Nachmittagsveranstaltung von 16:15 Uhr bis 18:00 Uhr

Ab wann gibt es eigentlich Christen? Hat Paulus sich schon als einer verstanden? Stellt sich die Apostelgeschichte das Pfingstereignis als Beginn der christlichen Kirche vor? Was hätten Paulus oder Lukas geantwortet, wenn man sie gefragt hätte, welcher Religion sie angehören? Und was bedeutet es für unser christliches Selbstverständnis (und unseren Unterricht), wenn nicht nur unser Altes Testament, sondern auch das Neue eine Sammlung jüdischer Schriften ist? Solchen Fragen geht Prof. Dr. Klaus Wengst am Buß- und Bettag nach. Er war bis 2007 als Professor für Neues Testament an der Ruhr-Universität in Bochum tätig. Lange Jahre war er Vorsitzender der AG Juden und Christen auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag und ist bis heute einer
der profiliertesten christlichen Theologen im jüdisch-christlichen Dialog.

EKiS.106-1190

Online-Anmeldung
hier klicken

Weitere Anmeldemöglichkeiten
hier klicken